Sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen

Die häufigste Antwort auf die Frage, was man niemals tragen wolle, ist „Bauchfrei“. Diese Recherche habe ich durchgeführt, in dem ich  die Streetstyle-Bilder im “Blick am Abend” studiert habe. Sie sind von Tina Weiss. Von 5 Leuten wollen zwei ganz sicher niemals bauchfrei durch die Gassen spazieren. Doch genau dieser Trend hat sich nun wieder angemeldet. Girls und Girlies: die 90er sind zurück. Style Icons wie Daisy Lowe, Pixie Geldof und Alice Dellal machen es vor:

Daisy Lowe                                            Pixie Geldof

bauchfrei-daisy-lowebauchfrei-pixiebauchfrei_alice_dellal1

Alice Dellal

Hollywood zieht tapfer mit (Diane Kruger):

bauchfrei-diane-kruger

In meiner Teenagerzeit in den 90ern war bauchfrei das letzte Mal Thema. Wir haben tiefsitzende Jeans getragen und Shirts, die gut und gerne 5 cm von der Hüfte und dem Bauch hervorblitzen liessen. (Ihr erinnert euch vielleicht an Marusha und sonstige Rave-Konsorten). Doch im Unterschied zu heute waren unsere Mitten damals auch noch vorzeigbar. Jahrelange nicht vorhandene Disziplin im Sport und die Begeisterung für gutes und gerne auch fettiges Essen haben sich ausgezahlt und das Hüftgold glänzt wie noch nie. Für solch glückliche, die einen vorzeigbaren Bauch haben: im H&M und im Topshop gibt es jede Menge kurzer Shirts (cropped shirts). Doch, Vorsicht ist geboten! Bauchfrei sieht schnell so aus, als hätte man die 90er gar nie verlassen.

bauchfrei-90er

Deshalb hier einige Regeln, um nicht auszusehen wie Miss Spears in ihren besseren Zeiten:
1.    Man trägt die bauchfreien Shirts nicht mehr enganliegend, sondern weit oder in Bustier-Form.
2.    Untenrum bitte keine tiefsitzenden Hosen oder Röcke, sondern alles im High Waist-Format. Sprich: der Abschnitt unter dem Bauchnabel oder am besten der Bauchnabel selber sollte nicht sichtbar sein.
3.    Nicht süss, sondern immer etwas rockig oder grunge-mässig stylen.

Hier einige Inspirationen für solche, die mutig sind und zu den Pionieren gehören wollen, was diesen Trend in der Schweiz angeht. Vor allem die schwedischen Girls beherrschen diesen Trend perfekt:

bauchfrei-stockssbauchfrei-stockss2bauchfrei-stockss3

Source: Stockholm Streetstyle

Wer nicht zu der Spezies gehört, die mit einem flachen Bauch gesegnet wurde: einfach das kurze Shirt im Zwiebellook tragen. Ein längeres, uni-farbenes Tanktop darunter und das kurze Teil darüber, et voilà! Kate Bosworth macht’s wieder mal vor:
bauch-katebosworthcrop

Doch wer ist für diesen Trend verantwortlich (wen können wir verfluchen, wenn wir uns im Fitnesscenter abmühen, um unsere Bodies auf vorzeigbar zu trainieren)? Na klar, es waren wieder mal die Designer:

bauchfrei-cavallibauchfrei-proenzabauchfrei-wang-ss09

von links nach rechts: Cavalli, Proenza Schouler (wer war wohl die Muse für diesen Look? Richtig: Alice Dellal), Alexander Wang

Unten: Yves Saint Laurent (mit Käfig-Schuhen… traumhaft)

bauchfrei-ysl

Source: style.com

Category: Fashion | Tags: , , , , , , , 3 comments »

3 Responses to “Sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen”

  1. Christian Alexander Tietgen

    Bei Britney sieht es besser aus als bei den Models.

  2. Larissa

    hahaha, hat was. Damals war Britney echt heiss. Aber die Hose geht gar nicht oder?

  3. Christian Alexander Tietgen

    Nicht so mein Fall, stört aber nicht. (die Hose)


Leave a Reply



Back to top